Advanced Project Management (APM)

Prüfungshinweise zur PO 2011

Advanced Project Management (APM)

Prüfungshinweise zur PO 2011

Sofern sie das möchten, können Studierende der PO 2011 im Rahmen der verfügbaren Plätze auch an der vorlesungsbegleitenden Übung (incl. deren Präsenz-Pflichtterminen) teilnehmen und das Modul dann nach der neuen PO 2018 ablegen. Hierzu sollten sie sich möglichst bald melden.

Ab dem WS 2018/19 gilt die neue Prüfungsordnung PO 2018, durch die die Struktur der Veranstaltung grundlegend geändert und Teile des Moduls durch einen umfangreicher Übungsteil mit Präsenzpflicht ersetzt werden. Für Studierende nach der alten Prüfungsordnung PO 2011 gilt eine solche Übungs-Präsenzpflicht nicht. Das Modul wird für Studierende nach dieser PO im WS 2018/19 nochmals vollständig und ausschließlich in einer 90-minütigen Klausur am Ende des Semesters geprüft.

  • Die Klausur nach PO 2011 besteht aus mehreren Fragekomplexen mit insgesamt 90 Punkten. Die Klausur ist komplett zu bearbeiten.
  • Die Prüfung ist bestanden, wenn die so addierte Punktzahl mindestens 45 Punkte (50 % von 90 Punkten) beträgt. Die Note 1,0 wird ab 85 Punkte vergeben.
  • Etwa 30 der 90 Klausurpunkte bestehen aus Fragen ähnlich den in der Vorlesung behandelten Übungsaufgaben zur Termin- und Ablaufplanung und zur Earned Value Analyse.
  • Die restliche Klausur enthält offene und geschlossene (Multiple-Choice) Wissensfragen. Zur Vorbereitung können die auf dieser Homepage veröffentlichten Onlinetests und Wiederholungsfragenlisten nach der PO 2011 verwendet werden.
  • Bonuspunkte auf Onlinetests können nicht mehr vergeben und angerechnet werden. Zum Ausgleich wird in der Klausur im Februar 2019 ausnahmsweise und einmalig die Möglichkeit zu einigen weiteren Multiple-Choice-Zusatzpunkten im Umfang der früheren Online-Bonuspunkte gegeben.

Über diese Vorlesungshomepage hinaus kann für die Prüfungsvorbereitung nach PO 2011 keine Unterstützung und keine Sprechstunde angeboten werden.

Hilfsmittel

  • In der Klausur ist die Benutzung eines Lineals sowie eines einfachen, nicht programmierbaren Taschenrechners erlaubt.
  • Teilnehmer, die eine andere Muttersprache als Deutsch haben, dürfen außerdem ein Wörterbuch benutzen, das frei von zusätzlichen Vermerken sein muss.
  • Zusätzlich wird den Teilnehmer in der Klausur eine einseitige Formelsammlung zur Verfügung gestellt:
  • Weitere Hilfsmittel sind nicht gestattet.

Musterklausur

Um sich einen Eindruck vom Aufgabenumfang und der Formulierung von Fragestellungen in einer Klausur zu verschaffen, können Sie die folgende Musterklausur und eine beispielhafe Klausurkorrektur herunter laden:

Vorlesungsumdruck

Die Klausur zur PO 2011 beruht ausschließlich auf dem Vorlesungsumdruck aus dem SS 2018 und den dazu in diesem Semester in der Vorlesung behandelten ergänzenden Informationen.

Login zum Download des Umdrucks