Technisches Controlling (TCO)

Technisches Controlling (TCO)

Die Vorlesung Technisches Controlling wird im Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (2. oder 3. Semester) einmal jährlich im Sommersemester angeboten. Ziel ist die Vermittlung ausgewählter Methoden zum Controlling industrieller Projekte, Programme und Projekt-Portfolios mit dem Schwerpunkt auf F&E-, Investitions- und Rationalisierungsprojekten.

Im Sommersemester 2019 findet die Veranstaltung mittwochs im 1. und 2. Block am Campus Dieburg statt, Raum F14/042. Beginn ist am 3. April.

Gliederung der Vorlesung

Die Vorlesung besteht aus folgenden Teilbereichen:

Vorlesungsüberblick
  1. Einführung
Teil I: Projektcontrolling
  1. Termincontrolling
  2. Aufwandsschätzung
  3. Risikocontrolling
  4. Projektbeschleunigung und CCPM
  5. Agiles Controlling
Teil II: Multiprojektcontrolling
  1. Projektportfolio-Controlling
  2. Earned Value Controlling
  3. Projekt-Berichtswesen
Teil 4: Strategisches Kostencontrolling
  1. Lifecycle Costing / TOC
  2. Entwicklungcontrolling
  3. Prozesscontrolling

Voraussetzungen zur Vorlesungsteilnahme

Der Kurs setzt neben Grundkenntnissen der Betriebswirtschaftslehre auch einführende Kenntnisse in allgemeinem Projektmanagement voraus. Dies ist kann beispielsweise durch den Besuch einer einführenden Bachelor-Lehrveranstaltung zum Projektmanagement erworben worden sein. Alternativ kann zu Beginn des Semesters auch ein PM-Einführungsbuch gelesen werden. Empfohlen hierzu werden:

  • Heinz Schelle, OLiver Linssen: Projekte zum Erfolg führen, 8. Auflage; München, dtv 2018 (ISBN:3423509600)
  • Alternativ: Siegfried Seibert: Technisches Management: Innovationsmanagement, Projektmanagement, Qualitätsmanagement; Stuttgart/Leipzig, Teubner, 1998 (ISBN:3519063638) (nur Projektmanagementteil)
    Download für Vorlesungsteilnehmer (erfordert Registrierung).